Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Workshops der d.Tales GmbH

 

1 Allgemeines

Mit der Workshopanmeldung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Workshops der d.Tales GmbH (nachfolgend d.Tales) verbindlich an.

2 Anmeldung

Die Anmeldung zu Workshops muss per Formular auf der jeweiligen Workshop-Website unter www.d.tales.de erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung von d.Tales zustande. d.Tales ist berechtigt, die Anmeldung zu einem Workshop ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3 Umbuchung und Stornierung

Die Stornierung oder Umbuchung eines Workshops durch den Kunden muss schriftlich erfolgen. Es werden folgende Gebühren erhoben:

  • Bis 14 Kalendertage vor Workshopbeginn: keine Gebühr
  • 13 bis 10 Kalendertage vor Workshopbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr
  • Ab 9 Kalendertage vor Workshopbeginn: 100 % der Teilnahmegebühr
  • Der Tag des Veranstaltungsbeginns wird nicht mitgerechnet

Bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Stornierungen bedürfen der Schriftform. Die Teilnahme einer Ersatzperson ist nach Absprache ohne Aufpreis möglich.

Ist der Teilnehmer aufgrund eines Krankheitsfalles nicht in der Lage an dem gebuchten Kurs teilzunehmen, wird nach Übersendung des ärztlichen Attestes ein neuer Termin zum gleichen Seminarthema angeboten. Eine Stornogebühr entsteht in diesem Fall nicht.

4 Absage und Verlegung von Veranstaltungen

d.Tales behält sich vor, Veranstaltungen im Einzelfall aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl zeitlich oder räumlich zu verlegen oder abzusagen. Sollte eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen Verhinderung eines Referenten nicht stattfinden können, erhält der Teilnehmer bereits bezahlte Gebühren zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfälle oder andere Schäden werden nicht übernommen. Diese werden nur im Falle grober Fahrlässigkeit seitens d.Tales erstattet. Ist eine Verlegung des Ortes oder Termins für den Teilnehmer nicht zumutbar, ist er berechtigt, kostenfrei umzubuchen. Darüber hinaus entstehen keine weiteren Ansprüche. Bei Absage oder Umbuchung wegen zu geringer Teilnehmerzahl wird der Teilnehmer spätestens fünf Werktage vor Seminarbeginn darüber informiert.

5 Gewährleistung und Änderungsvorbehalt

Die Workshops von d.Tales werden nach dem Stand des Wissens von erfahrenen Referenten vorbereitet und durchgeführt. d.Tales übernimmt keine Haftung für die inhaltliche Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Seminare. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden. d.Tales behält sich inhaltliche Änderungen vor, sofern sie nicht das Wesen des Seminars grundlegend verändern, ebenso den Tausch eines Referenten.

6 Preise und Zahlung

Die Kosten für einen Ganztagesworkshop betragen pro Teilnehmer 499 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. und inklusive Verpflegung sowie ausführlichen Workshopunterlagen.

Die Rechnung über den jeweiligen Workshoppreis erhält der Teilnehmer bei frühzeitiger Anmeldung drei bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Der Betrag ist bis spätestens fünf Werktage vor Workshopbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen. Reise- und Übernachtungskosten sind nur im Preis enthalten, falls dies in der Workshopbeschreibung ausdrücklich beschrieben ist.

7 Urheberrecht

Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dienen ausschließlich der persönlichen Information des Seminarteilnehmers. Jedwede sonstige Nutzung, die Weitergabe an Dritte oder Vervielfältigung sind untersagt. Davon ausgenommen ist die Vervielfältigung der Seminarunterlagen zur persönlichen Datensicherung.

8 Datenschutz

Für die Dauer des Vertragsverhältnisses darf d.Tales die personenbezogenen Daten des Teilnehmers unter Beachtung der geltenden datenschutzgesetzlichen Regelungen speichern und nutzen. Der Teilnehmer erklärt sich darüber hinaus mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten und gegebenenfalls angefertigter Fotoaufnahmen der Workshopgruppe zu Werbemaßnahmen auf der Internetseite des Anbieters einverstanden. Darüber hinaus erklärt sich der Teilnehmer auch nach Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit dem Erhalt von Informationsmaterial des Anbieters einverstanden. Gegen die werbungsbezogene Nutzung seiner Daten kann der Teilnehmer formlos schriftlich einen Widerspruch einsenden.

Workshopinformationen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unserer Workshopinformationen, das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie sich zu einem unserer Workshops anmelden, erklären Sie sich mit dem Empfang weiterer Workshopinformationen und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt der Workshopinformationen

Wir versenden workshopbezogene E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Workshopnews“) nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zu den Workshopnews deren Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Workshopnews Informationen über unsere Inhouse-Workshops, insbesondere zu bereits gebuchten oder weiteren zukünftigen Veranstaltungen. (hierzu können auch Hinweise auf Blogbeiträge, Vorträge oder weitere Workshops, unsere Leistungen oder Onlineauftritte gehören).

Anmeldung und Protokollierung

Die Anmeldung zu unseren Workshopnews erfolgt mit der Anmeldung zu einem unserer Workshops.

Die Anmeldungen zum Workshop und damit zu den Workshopnews werden protokolliert, um den Anmeldeprozess nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunkts und der IP-Adresse.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Workshopnews erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen der Workshopnews-Abonnenten, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Workshopnews in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung von E-Mails oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten der Workshopnews-Abonnenten jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Anmeldedaten

Um sich für die Workshopnews anzumelden, reicht es aus, wenn Sie sich zu einem unserer Inhouse Workshops anmelden.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Workshopnews enthalten einen sog. „web beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen der Workshopnews vom MailChimp-Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und Ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Workshopnews-Abonnenten zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir Workshopnews-Abonnenten auf die Webseiten von MailChimp leiten. Zum Beispiel enthalten unsere Workshopnews einen Link, mit dem Workshopnews-Abonnenten die Workshopnews online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Workshopnews-Abonnenten ihre Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partner und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten hinsichtlich der Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unserer Workshopnews jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung der Workshopnews finden Sie am Ende einer jeden Workshopinformation.

Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie im Fall einer Kündigung keine weiteren Informationen zu Ihren bereits gebuchten oder zukünftigen d.Tales-Workshops mehr erhalten.

9 Sonstiges

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist München.

10 Salvatorische Klausel

Wenn eine Vertragsbestimmung unwirksam ist, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Regelung wird durch eine andere ersetzt, die dem ursprünglich angestrebten Zweck so nahe wie möglich kommt. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, sofern sie schriftlich vereinbart werden.